Eintrittspreise:
   Tageskarte        €   8,-
   3 -Tages Pass:  € 16,-


Verkaufsstellen:
   Museum Tauernbahn - Schwarzach
   Tourismusverband St.Veit/Schwarzach
   Elektro Vötter - Schwarzach

 

Vom 24. bis 26. Mai 2018
i
m Museum Tauernbahn
in Schwarzach

Donnerstag, 24. Mai 2018

ab 19.30 Uhr
       BORG Gastein
           Hidden Treasures VOL 1
Die (noch) verBORGenen Talente des Gastei nertals zeigen, was Sie im letzten Schuljahr  in den Kreativfächern erarbeitet haben.  Erleben Sie ein Wechselbad verschiedenster Stilistiken –von Coverversionen bis Eigenkompositionen– live in Schwarzach On the Lok. Seid dabei, wenn unsere Newcomer loslegen und im Rampenlicht der alten Remise die Stimmung zum Kochen bringen!!!

20.30 Uhr               Schwarzach                        Experience Band
Entstand 2012, basierend auf der Grundidee eine Band  aus Musikern verschiedenster  Stilrichtungen und Generationen zusammen- zustellen, um miteinander zu musizieren und sich kennen zu lernen. Heuer dabei: Bernd Neuschmid(Keys/Voc.), Christian Ratay(Git.), Thomas u.Siegi Vötter (Bass/Voc.),  Alexander Rainer (Drums), Johanna Toferer(Voc.) , Manuel Schwarzkogler(Git./Voc.) präsentiert werden Klassiker der Rockgeschichte.

ab 21.30 Uhr     Sons of Mayfield

Sons  of Mayfield ist eine Newcomerband aus dem Pongau. Das Quartett bestehend aus Andreas Ablinger (Gesang), Roland Mair-Gruber (E-Bass), Johannes Schwed (Schlagzeug) und Uwe Neumayr (E-Gitarre) liefert Rockmusik im Geiste der Power-Trios der Vergangenheit, kombiniert mit neueren Einflüssen wie etwa „The Winery Dogs“, „John Mayer“ und „Foo Fighters“.

 

Freitag, 25. Mai 2018 

 ab 20.00 Uhr   
Glue Crew

2013 als TWO ON GLUE gegründet, ist die Band seit 2018 als GLUE CREW unterwegs.Thomas Mulitzer (Gitarre), Wolfgang Posch

(Bass) und Bernhard Breidler (Schlagzeug) machen Mundart-Punk mit vielfältigen Einflüssen von Ska bis Gstanzl. Ehrliche Texte

treffen auf eingängige Melodien, Humor und Authentizität auf energetische Liveshows.

 ab 21.00 Uhr    Bridgebirds
10 Jahre Rock on the Lok …mit den „birds“: Die Band rund um den Festival Mitorganisator Siegi Vötter hat sich, wie das Festival, stetig weiterentwickelt und ist zu einem Fixpunkt in der pongauer Musikszene geworden. Neben den bluesigen Wurzeln des ursprünglichen Trios haben in den letzten Jahren mehrstimmige Arrangements und soulige Hits Eingang in die Setlist der mittlerweile fünfköpfigen Formation gefunden. Mit neuem Programm wird dieses Jahr durchgestartet und weiterhin die Freude am gemeinsamen Musizieren zelebriert.

ab 22.00 Uhr    Blueswuzln Duo
Mit seiner charismatischen mal kräftig rauchigen,
mal einschmeichelnden Stimme, groovigen Gitarrenriffs und dem rhythmisch vorantreibenden Sound der Blues-Harps bewaffnet, zieht Fred Hölzl mit seinen Eigenkompositionen das Publikum in den Bann der gemeinsamen musikalischen Reise, die den Bogen von Oldstyle-Blues und Boogie bis hin zu Soul und Rock spannt.  SpecialSurprise: Bene Halus-Woll am KontraBass

 

Samstag, 26. Mai 2018

ab 20.00 Uhr   unmuted
Unmuted rockt! ...... mal ruhiger, mal heftiger. Mit kontrastreichen eigenen Songs
und Covers aus der Rockgeschichte läuten sie „the end of silence“ ein. Seit 2016 gibt es unmuted, nach Besetzungswechseln in der heutigen Form mit Roland Stütz, Herb Mayer, Jounes Weidacher und Joe Hajek.

ab 21.00 Uhr   Cave Canem
Die junge Pongauer Band "Cave Canem" überzeugt mit eigenen Kompositionen und der Begeisterung beim gemeinsamen Spielen. Das breite Spektrum der Rockmusik wird hierbei voll ausgeschöpft. Dadurch wird sich wohl jeder mit der Musik von "Cave Canem" identifizieren können: alte, sowie junge Hunde!

ab 22.00 Uhr   The Rotting Bones
"The Rotting Bones" bringen erdigen Hardrock/Metal in der Tradition von AC/DC, Black Sabbath, Judas Priest,… auf die Bühnen dieser Welt. Ausgefeilte Arrangements und handwerkliches Können in einer energiegeladenen Performance, die gepaart mit spielerischer Freude das Publikum mitreißt