Anne Frank - Lasst mich ich selbst sein


Die Wanderausstellung „Lasst mich ich selbst sein. Anne Franks Lebensgeschichte“ erzählt von Anne Frank, ihrem Leben und ihrer Zeit: Von den ersten Jahren in Frankfurt am Main, der Flucht nach Amsterdam, den glücklichen Jahren in Freiheit, der Zeit im Versteck bis zu den letzten sieben Monaten in den Lagern. Mit seinen universellen Botschaften regt das Tagebuch der Anne Frank zum Nachdenken über die Gegenwart an. Die Ausstellung über Anne Franks Lebensgeschichte wendet sich mit Fragen zu Identität, Gruppenzugehörigkeit und Diskriminierung direkt an die Jugendlichen: Wer bin ich? Wer sind wir? Wen schließen wir aus? Und auch hier ermutigt die Frage „Was kann ich bewirken?“ zum Einsatz für Freiheit, Demokratie und Gleichberechtigung.

 In Kooperation mit  Anne Frank Verein Österreich und Querbeet Pongau


 

Öffnungszeiten im Jahr 2020
vsl. 20. Mai - 04. Oktober

Mittwoch
von  13.00 - 17.00 Uhr
Samstag
von  13.00 - 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertag von 10.00 - 17.00 Uhr

Abendöffnung nur im Juli und August

Donnerstag
 von 19.00 - 22.00 Uhr
Für Gruppen können auch Führungen außerhalb dieser Zeiten vereinbart werden
Tel.: 0664/1528907  E-mail: museum.tauernbahn@sbg.at
        

 

Sonderausstellung
im Dienerwohngebäude

Lasst mich ich selbst sein
Anne Franks Lebensgeschichte

 

Zu sehen ist die Ausstellung
bis 5. Juli 2020
an den Öffnungstagen des
Museums Tauernbahn

 

 In Kooperation mit
Anne Frank Verein Österreich
und Querbeet Pongau